Wie wählt FairBleiben die bio-fairen Mode-Labels aus?

Die meisten unserer Marken sind ökologisch und fair zertifiziert. Andere sind zu klein für diese Kosten, überzeugen uns aber durch ihr innovatives Konzept. Und für mache nachhaltigen Materialien wie Hanf und Tencel gibt es kein Bio-Siegel – dennoch haben sie eine gute Ökobilanz. Unsere bio-faire Mode ist deshalb handverlesen.

Wir setzen uns also mit den Konzepten und der Geschichte unserer Labels auseinander. Wir recherchieren gründlich und haben viele langjährige Händlerbeziehungen, unterstützen aber auch gern neue Labels. Zu den ökologischen und sozialen Kriterien kommen für uns noch weitere Werte, die Kleidung nachhaltig machen: eine hohe Qualität, zeitloses Design, tolle Passform und sinnvolle Drucke mit Aussage. Wir finden Labels toll, die Kleidung langlebig designen und einen gesellschaftlichen Wandel anstoßen. Slow Fashion eben.

Unsere Labels: Etablierte Textilzertifikate & innovative Ideen

Einige Labels, wie z.B. Knowledge Cotton Apparel, sind für ihr glaubwürdiges Engagement für Bio-Baumwolle schon lange anerkannt und haben neue Standards in der Männermode gesetzt. Zertifikate untermauern ihre nachhaltigen, ökologischen und fairen Geschäftspraktiken.

Andere Firmen sind so neu, jung und lokal aufgestellt, dass sie keine teuren Zertifikate haben. Das Duisburger Label Esthétique z. B. designt und produziert mit Menschen mit Behinderungen und aus Bio-Stoffen. Swedish Stockings hat sich nicht weniger als die Revolution des Strumpfhosen-Marktes vorgenommen. Sie arbeiten an Closed-Loop-Lösungen für Strumpfhosen und bieten recycelte Nylonstrümpfe an.

Ach ja, und wir stehen auf Hanf – für uns das Wohlfühl-Material schlechthin. Deshalb führen wir da ein besonders großes Sortiment.

Beliebte Marken in unserem Sortiment sind:

A-Dam Underwear (coole Briefs), Comazo (hübsche Wäsche), Albero (bunte Wäsche), Grödo (Kuschelsocken), Hirsch Natur (wollig-warme Socken), Living Craft (Basics und Loungewear), HempAge (Wohfühl-Hanf! und vegane Hosen), Lana (lässig-seriös), Brava (Hemden und Blusen), Mela (Basics), ThokkThokk (schöne Prints), Dirty Velvet (sinnhafte Prints), Tranquillo (farbenfroh und casual), Feuervogl (Jeans mit super Passform), Bleed Clothing (vegan, PETA approved), Recolution (vegan, PETA approved)

Entdecken Sie hier unsere bio-fairen Marken im Online-Shop:

P.S.: Unser Sortiment im Laden ist größer. Sagen Sie gern kurz Hallo und fragen Sie nach, wenn Sie etwas nicht hier finden.

Mehr Infos? Über uns?

Service & Hilfe

Kontakt

Telefon 0231 - 53 46 15 52 oder 0157-32 97 73 52     

Mail: nachricht[at]fairbleiben.com

 

NEWSLETTER

 

Zum Newsletter anmelden und 10 € * Gutschein sichern! Abmeldung jederzeit möglich.


Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden.

Öffnungszeiten

 


Dienstag - Freitag 

11.00 - 18.00 Uhr
Samstag  11.00 - 15.00 Uhr
Montag geschlossen




FairBleiben bietet Mode, die verträglich für Natur und Menschen ist an.

Die Modelabels stehen für stylisches Design, ökologische Materialien und fairer Handel. Ob nationale oder internationale Labels, das junge Newcomer Label oder Hersteller der ersten Stunde, es wird ein breites Spektrum zusammengestellt. Bei FairBleiben wird ein umfangreichem Angebot an Oberbekleidung, Sommer- und Winteraccessoires, Unterwäsche und Strumpfwaren und ein Shop-in-Shop für nachhaltiges Wohndesign und Accessoires angeboten.

Unser Angebot finden Sie im Online-Shop und auch im Laden Dortmund.

Unsere angebotenen Marken sind z.B.:
Knowledge Cotton Apparel, living craftsrecolution, HempAge, Nudie Jeans, bleed ....

Grüne Mode und faire Mode für Männer und Frauen aus Hanf, Leinen, Schurwolle ( kbT  kontolliert biologische Tierhaltung) oder Biobaumwolle (kbA kontrolliert biologischer Anbau) oder Gütesiegel GOTS, Fair Trade, made-by, Fair Wear Foundation oder IVN.


Informationen zu paypal